Klauen schneiden

Gesunde Klauen in Ihrer Herde sind für Sie als Milchbauer von wesentlicher Bedeutung. Wie viele andere Aspekte trägt die Klauengesundheit natürlich auch zur Milchproduktion in Ihrem Betrieb bei.

Aus Erfahrung wissen wir, dass Milchbauern viel Aufmerksamkeit für die Klauengesundheit haben. Regelmäßige Fußbäder, Beachtung der Griffigkeit der Gitter und natürlich regelmäßige Hufpflege durch Spezialisten.

Die Größe des Klauenpflegeteams ist darauf ausgerichtet, den Auftrag innerhalb eines Tages abzuschließen. Dazu verwenden wir eigene moderne elektrohydraulische Klauenpflegboxen.

Digiklauw

Von nun an ist es möglich mit der Digitalen Klauenpflege (Digiklauw) ein bessere Einsicht in die Klauengesundheit auf Ebene des Betriebes oder jeder einzelnen Kuh zu erhalten.

Digiklauw ist ein Gemeinschaftsprodukt des Vereins für Rinder Pediküre (VvRVP), der Agricultural Bedrijfsverzorging (AB), dem Tiergesundheitsdienst (GD) und CRV. Durch diese Partnerschaft kann jeder Viehhalter in den Niederlanden mit dem einheitlichen System für die Pflege der Klauen teilnehmen. Und das ist in der Welt einzigartig.

Wie funktioniert Digiklauw?

Klauenpfleger registrieren während der Klauenpflege mit einem PDA (ein kleiner Taschencomputer ) die gefunden Erkrankungen oder anderes. Am Ende des Besuchs werden die Daten an CRV gesendet. Diese Registrierung bietet sehr nützliche Daten. Der Viehhalter hat nach jedem Besuch des Klauenpflegers mittels des Programms ´VeeManager´  Einsicht in den neuen Status der Klauengesundheit des Betriebes.

Informationen Klauengesundheit

Die Historie jedes Tieres ist auf der Tierliste leicht zu sehen. Diese enthält für jede Klaue die Erkrankungen, die das Tier hatte. In der Betriebsübersicht ist der Verlauf der Klauengesundheit zu sehen. Der Tierhalter kann mittels des Klauengesundheit Score (KGS) einen Vergleich mit den nationalen Zahlen machen. Diese Punktzahl reicht von 0 bis 100, wobei 50 als der nationale Durchschnitt gilt. Somit ist der KGS mit einem Report vergleichbar. Der GD (Tiergesundheitsdienst) stellt bei Abweichungen Empfehlungen für die Hauptpunkte und die Besonderheiten der Krankheitsbilder zur Verfügung.

Fundierte Beratung

Mit Einverständnis des Tierhalters kann auch der Tierarzt oder der Futterberater die Ergebnisse sehen. Sie können die Bauern in ihren jeweiligen Fachbereichen beraten. Mit den Übersichten kann die Wirkung der Behandlungen nachverfolgt werden. Somit bilden die Digiklauw Daten die Grundlage für eine gute Beratung und helfen dem Tierhalter und den Beratern aktiv, um die Klauengesundheit in Ihrem Betrieb zu verbessern.